•  Italiano
  • Deutsch
  • Register
  •  Log in

unsere tipps

PFLANZE DES MONATS IM NOVEMBER

 

Der Weihnachtsstern

 

NUR DIESEN MONAT UM 25% GÜNSTIGER

 

 

 

 

Bist du auch ein „Weihnachtssternliebhaber“?... dann spielen dir die letzten Entwicklungen in der Produktion

ja regelrecht in die Karten. Das Sortiment wurde nämlich in den letzten Jahren deutlich erweitert


Ja es werden sogar im Sommer Poinsettien als Gartenpflanze angeboten. 

Dafür ist die Euphorbia Princettia-Serie besonders geeignet. 

 


Wie du weißt sind beim Weihnachtsstern die Hochblätter besonders attraktiv.

Genau aus diesem Grund ist diese Zimmerpflanze speziell in der Weihnachtszeit so beliebt.

Es gibt eine große Vielfalt bei den Farbtönen, Formen und Größen.

Die Hauptfarben sind Rot und Weiß,

aber es gibt auch eine viele neue Farbtönen wie Lila, Lachs, Crème und zweifarbigen Sorten,

die immer beliebter werden. 

 

 


Worauf sollst du beim Kauf von Weihnachtssternen achten?

•    Erscheinungsform: Achte vor allem auf die Topfgröße, die Anzahl der Blütenschirme und die Reife der Pflanzen


•    Gesundheit:  Es ist wichtig, dass die Pflanze frei von Krankheiten und Schädlingen ist. 


•    Beschädigungen: Untersuche die Pflanze auf beschädigte Blüten oder Blätter. Dies liegt häufig an Transport oder Lagerung,       

     vor allem bei kühleren Temperaturen


•    Blätter:  Durch zu wenig Feuchtigkeit können sich die Blätter gelb verfärben oder schlappen


•    Luftfeuchtigkeit. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit (Kondensation) kann sich zwischen den Blättern oder auf den Blütenschirmen Botrytis (Pilz) ausbreiten.


•    Beeren- oder Knospenfall: Durch zu wenig Licht kann Beeren- oder Knospenfall auftreten.

 

 

 

 

Pflegetipps:


Der Weihnachtsstern ist eine kräftige, blühende Zimmerpflanze, die aber empfindlich auf Kälte und wechselnde Temperaturbedingungen reagiert. Stelle sie deshalb im Zimmer an einen hellen, warmen Standort. Gieße den Weihnachtsstern regelmäßig und möglichst von unten und mit Gießwasser, das nicht zu kalt ist. Die Pflanze benötigt Wasser, wenn die Blätter leicht schlappen.

Um die Attraktivität der Zimmerpflanze lange zu erhalten, solltest du sie alle drei Wochen düngen

 

Sonderinfo:  

Die bunten Hochblätter sind nicht die Blüten der Pflanze, sondern die Brakteen. Die eigentlichen Blüten, auch Cyathien genannt, sind grün-gelblich, klein und unscheinbar und nicht mit den großen Hochblättern (Brakteen) zu verwechseln, in deren Mitte sie sitzen.

Der Weihnachtsstern ist eine photoperiodische Pflanze. Er blüht bei Kurztag. Wenn du den Weihnachtsstern wieder zum Blühen verhelfen willst, muss er für mindestens 12 Stunden komplett im Dunkeln stehen. Eine 50W Lampe kann die Blüte schon verzögern. Fazit: ein heller Platz bei Tag, völlige Dunkeltheit bei Nacht.


PS: Wenn ein Trieb des Weihnachtssterns abbricht kann Flüssigkeit austreten, die so genannte Wolfsmilch. Dann kurz die Hände waschen (und nicht in die Augen reiben) – alles wieder klar! 

 

 

VERPASSE NICHT DIESE TOLLE GELEGENHEIT

 

 

-25% auf deine Weihnachtsstern